Datenschutz

Datenschutzhinweise für Nutzer der GiPsy® Homepage

 

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!

Wir möchten Ihre Privatsphäre bestmöglich schützen. Die damit verbundene Sicherheit bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist uns dabei ein besonderes Anliegen, welches wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Diese Datenschutzhinweise beziehen sich explizit auf den Umgang mit personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung dieser Homepage. Für Bewerber gibt es detaillierte Datenschutzhinweise im Rahmen des Bewerbermanagement-Prozesses. Diese finden Sie ebenso im Footer unserer Homepage.

 

Unsere Verantwortung für Ihre persönlichen Daten!

Wir nehmen Ihre nach dem geltenden Datenschutz zustehenden Rechte sehr ernst und möchten Sie hiermit gerne darüber informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Internetangebotes umgehen.

Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen oder Einzelangaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen, wie z.B. Name, Geburtsdatum und E-Mail-Adressen.

 

Unser Datenschutzbeauftragter!

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die GiPsy® Software Solutions GmbH.

GiPsy® Software Solutions GmbH
Hospitalstraße 2b
D-53567 Asbach

Für alle Fragen in Zusammenhang mit dem Datenschutz, mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung Ihrer Rechte in diesem Zusammenhang können sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Harald Buslei
GiPsy® Datenschutzbeauftragter
c/o GiPsy® Beratungsgesellschaft für Personal und Organisation mbH
Tel.: + 49 2683 – 946 95 11
E-Mail: datenschutz@gipsy.de

Die Funktion der GiPsy® Homepage!

Die Homepage dient in erster Linie dazu, unsere Organisation und unsere vielfältigen Dienstleistungsangebote bekannt zu machen.

Daneben bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über unser Kontaktformular Informationen anzufordern, Kontakt mit uns aufzunehmen oder im speziellen Fall Ihre Bewerbung zukommen zu lassen. In dem letzten Fall empfehlen wir Ihnen, unsere ausführliche Datenschutzerklärung im Umgang mit Bewerberdaten zu lesen.

 

Der Zweck der personenbezogenen Datenverarbeitung & Rechtsgrundlagen!

Wenn Sie sich über unser Kontaktformular an uns wenden, gehen wir davon aus, dass Sie Ihre Einwilligung geben, dass wir Ihre Daten in dem notwendigen Umfang um Ihre Anfrage beantworten zu können, nutzen dürfen.

Wenn Sie uns an dieser Stelle erlauben, künftig auch weitere Informationen über unsere Aktivitäten und Angebote zu erhalten, gilt diese Einwilligung solange, bis Sie diese Einwilligung widerrufen.

 

Weitergabe an Dritte!

Es erhalten nur die Personen innerhalb unserer Organisation Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die für die jeweilige Bearbeitung Ihres Anliegens zuständig sind.

Falls in der Durchführung bestimmter Projekte freiberufliche Mitarbeiter oder Mitarbeiter aus anderen Beratungsunternehmen involviert sind, müssen diese sich zu einer ebenso strikten Einhaltung der Datenschutzregeln verpflichten, wie wir es Ihnen gegenüber tun.

Ihre personenbezogenen Daten werden ansonsten von uns grundsätzlich nicht an dritte Personen oder an andere Unternehmen oder Organisationen außerhalb der GiPsy® Software Solutions GmbH weitergegeben.

 

Zugriffsdaten!

Die GiPsy® Gruppe, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/ Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z.B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind diese solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

 

Weitergabe an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes!

Ihre Daten sind auf einem Server in Deutschland gespeichert und gesichert. Ihre Daten werden somit nicht in einem Drittland verarbeitet.

 

Dauer der Speicherung & Aufbewahrungsfristen!

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind oder kein berechtigtes Interesse an der Speicherung der Daten mehr besteht.

Sobald Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, wird die Löschung umgehend vollzogen sofern keine gesetzlichen oder rechtlichen Gründe dagegensprechen.

Hierfür benötigen wir eine schriftliche Anfrage auf Datenlöschung. Diese können Sie per E-Mail an datenschutz@gipsy.de richten. Anschließend werden wir Ihre personenbezogenen Daten umgehend löschen.

 

Sicherheit der Datenverarbeitung!

Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre verarbeiteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeabsichtigten und unrechtmäßigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unbefugten Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

 

Welche Rechte haben Sie?

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte den direkten Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten. Informieren Sie uns in jedem Falle bitte schriftlich oder per E-Mail mit dem konkreten Hinweis welches Recht Sie in Anspruch nehmen möchten, an:

datenschutz@gipsy.de

oder an

GiPsy® Software Solutions GmbH< /span>
Harald Buslei GiPsy® Datenschutzbeauftragter
Hospitalstraße 2B
D-53567 Asbach

Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

 

Auskunftsrecht!

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Wir werden Ihnen die gewünschten Auskünfte umgehend erteilen.

 

Berichtigungsrecht!

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Wir werden dann umgehend die Daten berichtigen.

 

Widerspruchsrecht!

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen.

 

Widerrufsrecht!

Wenn die Verarbeitung auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Wir werden Ihrem Wunsch entsprechend alle Ihre Daten löschen.

 

Recht auf Löschung!

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind dann verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen unsererseits dienen. Die Löschung ist auch ausgeschlossen, falls die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung!

Neben den obigen Rechten haben Sie auch das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

 

Beschwerderecht!

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogener Daten gegen die DSGVO verstößt.